Tel: Mail:bsf.kb@feuerwehr.tirol

Bezirksgrundlehrgang 2020

Bezirksgrundlehrgang in „außergewöhnlichen“ Zeiten

Der Bezirksgrundlehrgang 2020 stellte uns vor schwierigen Herausforderungen wegen der COVID-19 Maßnahmen wie zB. Anzahl Menschenansammlungen, Maskenpflicht, etc.

Aus diesem Grund gab es heuer an beiden Tagen Premieren:

Der Praktische Teil am 31.10.2020 wurde Abschnittsweise, aufgeteilt auf 5 Feuerwehren, unter strengen Hygienemaßnahmen durchgeführt. Den „neuen“ Feuerwehrmänner und –frauen wurde u.a. „Die Löschgruppe“, die „Zubringerleitung“, „Schiebe- und Steckleitern“, etc.  gelernt.

Der Theorieteil konnte nicht mehr wie in gewohnter Weise durchgeführt werden und somit mussten die Teilnehmer die Themen: „Absichern der Einsatzstelle“, „Verhalten im Feuerwehrdienst“, „Gefahren an der Einsatzstelle“, „Unfallverhütung“ sowie „Sonderfahrzeuge“ , selber per E-Learning zu Hause lernen. Die Teilnehmer wurden von BFK Martin Mitterer die Woche über per E-Mail „begleitet“. Durch die Unterstützung der Landesfeuerwehrschule konnte dann am Samstag, 07.11.2020 der Test per Computer via „Moodle“ durchgeführt werden.

Zur Freude aller, haben die 46 Teilnehmer diesen Test positiv absolviert.

Dem Bezirksausschuss war es ein wichtiges Anliegen, den Bezirksgrundlehrgang durchzuführen, damit die Feuerwehrmitglieder nicht ein Jahr bei ihrer Ausbildung „verlieren“. Sobald die Landesfeuerwehrschule wieder in Betrieb geht, können sie den Grundlehrgang in Telfs fortsetzen.

Unter diesen Umständen den Bezirksgrundlehrgang durchzuführen, muss auch Danke gesagt werden:
DANKE besonders den Teilnehmern für ihre Flexibilität, aber auch ein besonderes Danke für die Arbeit der Ausbilder sowie bei den Mitgliedern des Bezirksausschuss für die Organisation und auch ein großes Danke der Landesfeuerwehrschule für Ihre Unterstützung.

Das Bezirkskommando gratuliert allen Teilnehmern und wünscht für ihre weitere „Feuerwehrkarierre“ alles Gute.

Fotos: Martin Mitterer
Bericht: Andreas Schroll

Zurück