Tel: Mail:bsf.kb@feuerwehr.tirol

Übung Flugdienst in Reith

Am Samstag, den 18.09.2021 fand bei traumhaften Herbstwetter die diesjährige Flugdienstübung der Bezirke Kitzbühel und Kufstein in Reith bei Kitzbühel statt.

Ziele dieser Übung waren der sichere Umgang mit den Gerätschaften des Flugdiensts; das sichere Aus- und Einsteigen von Personen/Flughelfern vom Hubschrauber; der Transport von Behältern und Boxen; Löschwassertransport mittels des Bambi Bucket (500 Liter) und auch Tauflüge mussten geübt werden.Die FF Reith hat mit der Lageführung die Übung unterstützt und stellte mit dem TLFA 2000/100 den Brandschutz sicher.

Bei dieser Übung waren beteiligt:

- 14 Flughelfer der Bezirke KB, KU und SZ mit den dazugehörigen
Fahrzeugen und Materialien

- Christophorus 14 (ÖAMTC) mit Pilot und 2 Flugretter

- FF Reith mit 15 Mann/Frau, MTFA und TLFA 2000/100

- BFK Martin Mitterer und BFI Bernhard Geisler

- AK Bernhard Moser (KDT der FF Ellmau und AK Kirchbichl)

Das Übungsziel wurde deutlich erreicht und man kann mit Fug und Recht behaupten, dass wir für mögliche Waldbrände bestens geschult ausgestattet sind.

Ein herzlicher Dank gilt nochmals den Grundstückseigentümern, die es uns ermöglicht haben, diese Übung auf ihren Feldern durchzuführen und der Crew vom Christophorus 14 (ÖAMTC) für die gute Zusammenarbeit.

Das Bezirkskommando des BFV Kitzbühel bedankt sich beim SGL Flugdienst HBM Josef Erber und seinem Stellvertreter ABI Michael Schenk für die Vorbereitungen und Durchführung der Übung. Ein weiterer Dank gilt der FF Reith bei Kitzbühel für die kräftige Mithilfe und die ausgezeichnete Verpflegung - Jause zu Mittag und Grillerei nach Übungsende - bei dieser Übung

Text: BFV Kitzbühel
Bildnachweis: BFV Kitzbühel und FF Reith

Zurück