• 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

Schwerer VU in Going

Verkehrsunfall mit Personenverletzung in Going am Wilden Kaiser, Bezirk Kitzbühel

Am 18.01.2023, gegen 19:30 Uhr, lenkte ein 33-jähriger rumänischer Staatsbürger seinen Personenkraftwagen mit seinem 6-jährigen Sohn auf dem Beifahrersitz, seiner Frau und seinem 2-jährigen Sohn auf den Rücksitzen, auf der B178 von St. Johann in Tirol kommend in Richtung Going am Wilden Kaiser. Alle Personen waren angegurtet und beide Kinder befanden sich auf einer geeigneten Kinderrückhalteeinrichtung. Zur selben Zeit kam ihnen ein 42-jähriger türkischer Staatsbürger mit seinem Lastkraftwagen auf der B178 entgegen. Zum Unfallzeitpunkt herrschten winterliche Fahrbedingungen. Einige Meter vor der Kollisionsstelle beider Fahrzeuge kam der Lastkraftwagen ins Schleudern und schlitterte auf der schneeglatten Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn. Der 33-Jährige Lenker des Personenkraftwagens konnte nicht mehr ausweichen. Der LKW kollidierte mit der linken Seite des Personenkraftwagens. Dabei wurde die linke Hintertüre des PKWs fast zur Gänze aus dem Fahrzeug gerissen und das Fahrzeug in die angrenzende Wiese geschleudert. Der LKW schlittere 80 Meter auf der Fahrbahn weiter und kam ebenfalls auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Alle vier Insassen des Personenkraftwagens wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus nach St. Johann in Tirol verbracht. Der Lenker des LKWs blieb unverletzt. Am PKW entstand Totalschaden und am LKW ein erheblicher Sachschaden. Die B178 war für die Dauer der Unfallaufnahme ca. 1,5 h total gesperrt. Im Einsatz standen zwei Rettungsfahrzeuge mit einem Notarzt, ein Einsatzleiter der Rettung, 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Going, mehrere Räumfahrzeuge und vier Polizeistreifen.

Bericht: Polizei
Fotos: zoom-tirol

Zurück