• 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

  • 33. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Bichlach am 15.06.2024 - Anmeldeschluss 02.06.2024!

Dachstuhlbrand Hotel in St. Johann

Am Sonntag, 06.08.2023 kurz nach 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr St. Johann mit dem Alarmstichwort „Brand Gastronomie Dachstuhl“ zu einem Hotel in die Speckbacherstraße alarmiert. Mehrere Meldungseingänge an der Leitstelle Tirol und die, bereits auf der Anfahrt sichtbare, Rauchsäule bestätigen einen größeren Brand.

Beim Eintreffen stand bereits der hintere Teil des Dachstuhles und Teile der Fassade in Brand, weshalb umgehend die Feuerwehr Kirchdorf nachalarmiert wurde. Alle Hotelgäste, sowie Gäste und Personal eines im Erdgeschoss befindlichen Restaurants konnten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen. Die 33 Hotelgäste wurden vom Roten Kreuz betreut und in umliegenden Hotels untergebracht.

Nach ersten Erkundungen am Dach wurde klar, dass die Dachhaut geöffnet werden muss um zum Brand im Zwischendach zu gelangen. Deshalb alarmierte man noch zusätzliche Atemschutz Geräteträger der Feuerwehren Going und Oberndorf nach.

Durch, die insgesamt acht eingesetzten, Atemschutztrupps wurde begonnen das Dach zu öffnen, um den Brand ablöschen zu können. Zeitgleich wurden Teile der Fassade geöffnet und auch die dortigen Glutnester, sowie die brennenden Teile der Balkone abgelöscht. Nach erstem Erkenntnis Stand dürfte sich ein Brand am Herd in der Küche des Restaurants im Erdgeschoss über den Dunstabzug bis zum Dach ausgebreitet haben und dadurch nicht nur das Dach, sondern auch die Fassade in Brand gesetzt haben. Auch im Innenbereich des Gebäudes wurden rund um den betroffenen Schacht Glutnester aufgespürt und abgelöscht.

Gegen 23:30 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Das Dach wurde provisorisch mit Planen zum Schutz vor Regen abgedeckt und die im Einsatz stehenden Kräfte rückten anschließend in die Gerätehauser ein. Eine Mannschaft bleibt noch die Nacht als Brandwache vor Ort.

Im Einsatz:
FF St. Johann mit 9 Fzg. und 45 Mitgliedern
FF Kirchdorf mit 4 Fzg. und 30 Mitgliedern
FF Oberndorf mit 3 Fzg. und 25 Mitgliedern
FF Going mit 2 Fzg. und 18 Mitgliedern
Rotes Kreuz mit 5 Fzg. und 17 Mitgliedern
Polizei mit 4 Fzg. und 8 Beamten
Bezirksfeuerwehrverband mit 3 Mitgliedern
Kriseninterventionsteam
BGM Stefan Seiwald
BH Kitz
TIGAS

>>> Link FF St. Johann in Tirol

Bericht: FF St. Johann
Fotos: Andreas Schroll

Zurück