Tel: Mail:bsf.kb@feuerwehr.tirol

Schwerer VU in Kitzbühel am 03.10.2018

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Kitzbühel – Gundhabing zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit 6 Personen besetzter PKW kam von der Straße ab, schlitterte den Gehsteig entlang und kam auf einer Böschung zum Stillstand. Dabei wurde ein PKW – Insasse auf der Rückbank des Autos eingeklemmt. Mithilfe der Bergeschere konnte der Verletzte rasch durch die Stadtfeuerwehr Kitzbühel geborgen werden. Der Notarzt versorgte anschließend den Verunfallten, ebenso wurden die restlichen 5 Personen mit zum Teil leichten Verletzungen vom Roten Kreuz betreut und versorgt.Während der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße ca. 1 Stunde lang gesperrt.

Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 30 Mann und 5 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, das Rote Kreuz mit dem Notarzt, sowie die Polizei Kitzbühel.

Bericht: HBI Alois Schmidinger
Fotos: FF Kitzbühel

 

Zurück