Tel: Mail:bsf.kb@feuerwehr.tirol

FULA 2018

Am 09. und 10.11.2018 hat an der LFS Salzburg der Bewerb um das Feuerwehrfunkleistungsabzeichen in den Stufen Bronze – Silber – Gold stattgefunden.
Dieser Bewerb wird alle zwei Jahre vom LFV – Salzburg ausgetragen. Aus den Reihen der Ortsfeuerwehren bzw. des Bezirksverbandes Kitzbühel stellten sich BV Andreas Schroll – FF Aschau und BFI Bernhard Geisler – FF Reith dieser Herausforderung und traten zum FULA in Bronze an.

Bei diesem Bewerb mussten folgende 5 Stationen positiv abgelegt werden:

  1. Gerätekunde
  2. Erstellen, Weitergeben einer Nachricht
  3. Übermitteln einer Nachricht
  4. Funker im laufenden Einsatz
  5. Fragen aus dem Funkwesen

Alle Stationen wurden von BV Andreas Schroll fehlerfrei absolviert und somit konnte er sich den Landessieg in der Kategorie Gäste sichern.
BFI Bernhard Geisler erreichte den 6. Rang in der Gästeklasse, in der 24 Personen angetreten sind.
Somit sind die beiden Teilnehmer die ersten vom BFV – Kitzbühel, die ein solches Funkleistungsabzeichen in Salzburg erworben haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Landesfeuerwehrverband Salzburg unter der Führung vom Landesfeuerwehrkommandanten LBD Leopold Winter, dem Bewerbsleiter BR Klaus Lugstein sowie seinem Stv. OBI Josef Petter  und dem Bezirksfeuerwehrkommandanten von Pinzgau OBR Franz Fritzenwanger. Diese Personen ermöglichten den Kameraden an diesem Bewerb an der LFS in Salzburg und beim Vorbereitungsbewerb in Saalfelden teilzunehmen.

Der BFV – Kitzbühel bedankt sich für die hervorragende Abwicklung des Bewerbes und für die vorbildliche Gastfreundschaft!

Der BFV Kitzbühel gratuliert BFI Bernhard Geisler und BV Andreas Schroll zur tollen Leistung!!

Ergebnisliste FULA Bronze: ergebnisliste_fula_bronze_2018.pdf

Link Bericht LFV Salzburg

Fotos: LFV Salzburg

Text: BFI Bernhard Geisler / Sachgebiet Bewerbe des BFV- Kitzbühel

Zurück